Kopf

Internationaler Tag des Ehrenamtes 2016

Anlässlich des alljährlichen „Internationalen Tag des Ehrenamtes“ hat sich das Freiwilligenzentrum Schwerte „Die Börse“ am Samstag, 03. Dezember 2016, erstmals im „Forum SCHWERengagierTE“ präsentiert. Ein guter Anlass, an diesem Tag auch bekannt zu geben, dass das Freiwilligenzentrum mit Beginn des Jahres 2017 mit seinem Beratungsangebot in dieses Forum umziehen wird. Die Mitarbeiter des Freiwilligenzentrums heißen dann nach der Weihnachtspause alle an ehrenamtlicher Tätigkeit interessierten Schwerter Bürger und Bürgerinnen erstmals am 17. Januar 2017 an dieser zentralen Stelle in Schwerte willkommen. Das Büro in der Goethestraße 22 dient ab diesem Zeitpunkt für interne Arbeiten und individuell vereinbarte Termine.

Aus diesem Grunde wird in diesem Jahr auch ausnahmsweise auf die Zusammenarbeit mit den regionalen Freiwilligenzentren in Dortmund, Hagen und Witten verzichtet, um sich mit einem eigenen nur auf Schwerte bezogenen Programm an die Öffentlichkeit zu wenden.

Das „Forum Ehrenamt“ des Ev. Kirchenkreises in Dortmund, die “FreiwilligenAgentur Dortmund“, die „Freiwilligenzentrale Hagen“ sowie der „Focus“ in Witten, mit dem das Freiwilligenzentrum Schwerte seit nunmehr vier Jahren eine sehr kooperative Zusammenarbeit pflegt, werden am 05. Dezember eine lokale Dankeschön-Aktion starten und verschiedene Einrichtungen in ihren Städten besuchen.

Das Programm in Schwerte sollte den Blick auf die vielen verschiedenen Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements auf lokaler Ebene lenken. Vertreter des Teams des Freiwilligenzentrums beantworteten deshalb in der Zeit von 10h bis 13h alle Fragen dazu und standen für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Um Beispiele aus der Praxis zu zeigen, stellten ehrenamtliche Lesepaten und Sprachhelfer in einer eigens dafür eingerichteten Lese-Ecke ihre Tätigkeit an Schulen und Kindergärten in Schwerte vor.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für die Unterstützung durch die Stadtbücherei Schwerte bedanken.

Besonders interessant für Familien und Alleinerziehende ist beispielsweise auch das Projekt der Familienpaten „JEKAMI“ (Jeder kann mitmachen), für das zwei Mitarbeiterinnen der AWO vor Ort waren.

Den unterhaltsamen Teil bestritt das „Erste Schwerter Senioren-Improvisationstheater". Die Laienschauspieler brachten Ausschnitte aus ihrem mit viel Spaß und Engagement entwickelten Repertoire.

Um noch kurz auf den alljährlichen „Internationalen Tag des Ehrenamtes“ am 05. Dezember einzugehen: Dieser Tag wurde 1985 von den Vereinten Nationen beschlossen zur Anerkennung und Förderung des freiwilligen Engagements. Seitdem ersetzt dieser Tag in Deutschland den jeweils am 2. Dezember begangenen „Tag des Ehrenamtes“. Außerdem werden am 5. Dezember immer besonders engagierte Personen mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt.

Hinweis: Alle Fotos auf dieser Seite wurden freundlicherweise von Ingrid Martini zur Verfügung gestellt.