Kopf
Sigrid Reihs, 1. Vorsitzende der „Börse“, begrüßt am 21. Juni die Teilnehmer des „Workshops für Lesepaten“ (links die Moderatorin und Referentin Sabine Schulz)
Das Angebot wurde von den Lesepaten und Sprachhelfern der Schwerter Grundschulen und Kindergärten engagiert angenommen

Workshop für Lesepaten

Am 21. Juni 2017 kamen über 25 Lesepatinnen und Lesepaten für einen ganztätigen Workshop in Schwerte zusammen. Das FreiwilligeZentrum Schwerte e.V. "Die Börse" hatte dazu eingeladen und konnte die Diplom-Sozialwissenschafltlerin, Literaturpädagogin und Erzählerin Sabine Schulz für diesen Tag der Weiterbildung gewinnen.

 

 

 

 

Lesepaten in Aktion

 

Das Projekt "Lesepaten an Schwerter Grundschulen" wurde vor vielen Jahren vom Freiwilligenzentrum Schwerte initiiert und hat zum Ziel, die Lesefähigkeit einzelner Schülerinnnen und Schüler zu verbessern. Die Lesepaten treffen sich dazu ein bis zweimal in der Woche für eine Stunde an der Grundschule mit "ihrer Schülerin" bzw. "ihrem Schüler" zum gemeinsamen Lesen. Ehrenamtliche Hilfe ist hier besonders willkommen und wertvoll, denn in den verhältnismäßig großen Klassen fehlt häufig die Zeit für eine gezielte Einzelförderung.

siehe auch -> Bericht im Blickwinkel