Kopf

Vorlesetag 2017

Am 17. November 2017 fand bereits zum 14. Mal „Der Bundesweite Vorlesetag“ statt. Die ehrenamtlichen Vorleser wollten auch in diesem Jahr Kindern die Freude am Lesen und Vorlesen vermitteln, damit diese später mit Begeisterung selbst zu Büchern, Zeitungen oder E-Books greifen.

Im letzten Jahr wurde Schwerte sogar als "außergewöhnliche Vorlesestadt" ausgezeichnet. Außergewöhnlich war bei der von Judith Bäcker aus dem Bereich Jugend und Familie der Stadt Schwerte organisierten Aktion vor allem, dass Schülerinnen und Schüler in der Fußgängerzone vorgelesen haben.

In diesem Jahr hat am 17.November das FreiwilligenZentrum Schwerte e.V. - Die Börse mehrere Vorleseorte eingerichtet. Dazu zählten

  • die städt. Kindertageseinrichtungen „An der Ulme“ in Geisecke,
  • der städt. Kindergarten „Das Windrad“ in Villigst und
  • die AWO Kindertagestätte „Regenbogen“ in der Beckestraße
    (jeweils von 9 bis 11 Uhr)

sowie die Ruhrtal-Buchhandlung von 15 bis 17 Uhr.


Als besonderes Angebot wurde in diesem Jahr nicht nur Kindern, sondern auch älteren Menschen vorgelesen. Dazu wurden im Grete-Meißner-Zentrum von 14.30 bis 16.30 Uhr in orientalischer Umgebung und mit orientalischen Leckerbissen einige arabische Märchen vorgelesen. Vorleser waren hier Dr. Arno Weißgerber, Emmi Beck, Uwe Fuhrmann und Petra Kreuzburg.

 

Vorleseort KITA „Regenbogen“ in der Beckestraße:

 

 

..........Dimitrios Axourgos
Dimitrios Axourgos
..........Helga Meltsch
Helga Meltsch
..........Reiner Brüning
Reiner Brüning
..........Rainer Rütten
Rainer Rütten

 

Vorleseort Ruhrtalbuchhandlung:

 

 

..........Frau Nagora
Frau Nagora

 

Vorleseort Grete-Meißner-Zentrum mit arabischen Märchen:

 

 

 

..........Dr. Arno Weißgerber
Dr. Arno Weißgerber
..........Emmi Beck
Emmi Beck
..........Petra Kreuzburg
Petra Kreuzburg
..........Uwe Fuhrmann
Uwe Fuhrmann
..........Gestaltung: Andrea Schmeißer
Gestaltung: Andrea Schmeißer