Kopf
Leuchtturm e.V. sucht ehrenamtliche MitarbeiterInnen für die Trauerarbeit

Wenn ein nahestehender Mensch stirbt, bricht die bisherige Welt in Scherben und ein Meer an Gefühlen auf. Für die Zeit nach dem Begräbnis, auf dem Weg der Trauer, fehlt es den Hinterbliebenen oft an Orientierung und Unterstützung. Leuchtturm – das Beratungszentrum für trauernde Kinder, Jugendliche und Familien in Schwerte, bietet Begleitung zur Trauerbewältigung. Neben der Einzelberatung gibt es verschiedene Gruppenangebote, in denen die Fragen und die Gefühle der Trauer und des Verlustes altersentsprechend bearbeitet werden können.

In der Einzelberatung und in Gruppenangeboten begleiten die MitarbeiterInnen des Leuchtturms trauernde Kinder, Teens, Jugendliche sowie junge Erwachsene und deren Angehörige auf ihrem persönlichen Trauerweg.

Die Familiengruppe wendet sich an Familien mit Kindern von 4-12 Jahren, bei der in einer Kinder- und in einer Elterngruppe miteinander der Weg zurück ins Leben gesucht werden kann.

Der Leuchtturm bietet in Kooperation mit der Kindertagesstätte Don Bosco eine Familiengruppe in Schwerte an und sucht hierfür neue ehrenamtliche MitarbeiterInnen

 

Weitere Informationen gibt Ihnen gerne Die Börse - Freiwilligenzentrum Schwerte e.V.

                                 nach Vereinbarung in der Große Marktstr. 2

Telefon: 02304/25 70 94
Mail: die-boerse@schwerte.de

oder direkt die Ansprechpartnerin des Leuchtturm e.V.:
Walburga Schnock-Störmer: w.schnock-stoermer@leuchtturm-schwerte.de,

                                                Tel.: 0151 - 12716241

Internet: www.leuchtturm-schwerte.de